Erläuterungen zum Aufstiegsrecht Herren 2019/20:

  1. Alle Mannschaften auf Landesspielebene (FC Lößnitz, FSV Marienberg, FC Schneeberg, FC Stollberg) haben das Recht, in der aktuellen Spielklasse zu verbleiben. Hierfür sind aktuell keinerlei Verzichtserklärungen bekannt.
  2. Der KVF ERZ darf einen Aufsteiger zur Landesklasse 2020/21 melden.
  3. Hierfür kommen (in dieser Reihenfolge) nur die Mannschaften SV Tanne Thalheim, SV Auerhammer und FSV Sosa in Frage.
  4. Im weiteren wird davon ausgegangen, dass es mindestens einen berechtigten Antrag zum Aufstieg in die Landesklasse geben wird und keine Mannschaft aus dem Landesspielbetrieb zurückzieht. Somit würde gelten:
  5. Bis zu 3 Mannschaften der Kreisliga dürfen in die Kreisoberliga aufsteigen.
  6. Bis zu 7 Mannschaften der 1. Kreisklasse dürfen in die Kreisliga aufsteigen.
  7. Für jede Staffel der 2. Kreisklasse ist ein Aufsteiger garantiert (bei Vorliegen der Voraussetzungen).
  8. Die Staffelstärken und die Staffelanzahl der 1. und 2. Kreisklasse können erst nach Meldeschluss festgelegt werden. Dabei ist die Reduzierung auf 2 Staffeln in der 1. Kreisklasse in Abhängigkeit von den Mannschaftsmeldungen eine Option. Aber es wird auch in der 1. Kreisklasse keinerlei Absteiger geben.
  9. Für einen Aufstieg ist zwingend die Abgabe einer entsprechenden Erklärung bis zum 15.06.2020 an die Geschäftsstelle des KVF ERZ erforderlich. Der Antragseingang wird dem Verein bestätigt und auf der Homepage des KVF ERZ veröffentlicht (siehe unten).
  10. Nach dem 15.6. erfolgen je nach Antragslage die Zusagen für den Aufstieg (außer für weitere Aufsteiger in die 1. Kreisklasse)
  11. Nach dem 15.7. erfolgen je nach Antragslage und Mannschaftsmeldungen Zusagen für weiteren Aufstieg in die 1. Kreisklasse
  12. Sofern wieder Erwarten Punkt 4 nicht erfüllt sein sollte, reduziert sich die Anzahl der Aufsteiger entsprechend.

In den Nachwuchsaltersklassen (A-D-Junioren) ist der KVF ERZ berechtigt, einen Aufsteiger für die Landesklassen 2020/21 zu melden. Die relevanten Abschlussstände sind veröffentlicht.

 

Bei bestehenden Unklarheiten wird gern unter 0174-8338432 Auskunft gegeben.

 

Aktuell (26. Mai, 20.30 Uhr)  sind folgende verbindliche und unwiderrufliche Erklärungen bzw. Anträge betreffs Spielklassenverzicht oder Aufstieg in der Geschäftsstelle des KVF ERZ  eingegangen.

Bei mehreren Bewerbungen je Spielklasse ist nachfolgend die Rangliste beachtet.

Über die Anträge wird nach dem 15.06.2020 bzw. 15.07.2020 gemäß der in AM 72 vom 14.05.2020 veröffentlichten Beschlüsse entschieden.

 

Vorliegende Erklärungen zum Spielklassenverzicht (Herren)

       keine

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in Landesklasse (Herren)

  1. SV Auerhammer

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Erzgebirgssparkassen-Liga (Herren)

  1. BSG Motor Zschopau
  2. SV 1990 Dittmannsdorf/Witzschdorf

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Sparkassen-Kreisliga (Herren)

  1. SV Fortuna Niederwürschnitz
  2. 1. ESV Grünstädtel
  3. ESV Zschorlau
  4. FC Greifenstein Ehrenfriedersdorf

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in 1. Kreisklasse (Herren)

  1. SG Breitenbrunn
  2. Oelsnitzer FC 2
  3. ESV Buchholz (SpG Buchholz/Königswalde 2)
  4. SV Pfaffroda (SpG Pfaffroda/Sayda 2)
  5. Lugauer SC
  6. SV Lauterbach

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Landesklasse Frauen

     keine

 

Vorliegende Erklärungen zum Spielklassenverzicht (Landesklasse Nachwuchs)

  1. SpG Gelenau/Drebach-Falkenbach (Landesklasse B-Junioren)

       

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Landesklasse A - Junioren

  1. Oelsnitzer FC

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Landesklasse B - Junioren

  1. ESV Zschorlau

    

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Landesklasse C - Junioren

     keine

 

Vorliegende Erklärungen zum Aufstieg in die Landesklasse D - Junioren

     keine